Seite 2 von 4

Mit dem Rad nach Cuxhaven

Eine Herausforderung für Jung und Alt: Eine Fahrradtour der etwas größeren Ausmaße – bis nach Cuxhaven. Am Montag den 5. August ging es in der Stephanusgemeinde los. Nachdem wir das Gepäck in die Radtaschen aller Mitfahrer verteilt hatten, führte uns die erste Etappe durch das Otternhagener Moor bis nach Hassel in der Nähe von Eystrup.

Weiterlesen

Pfingsten in Bettmar

Farbenlehre für Pfadfinder

Das diesjährige Reiseziel zu Pfingsten war der Waldcampingplatz Bettmar. Am Freitag ging es mit Bus und Bahn bis nach Vechelde, von wo aus wir zu Fuß weiter marschiert sind bis zu unserer idyllische Wiese zwischen Waldrand und einem kleinen Badesee.

Weiterlesen

Im Regen durch den Elm

Die erste Nacht in der Hütte am Drachenberg

Wir wandern (oder auf pfadfinderisch “hajken”) wieder! Seit langer Zeit haben wir uns auf den ersten richtigen Hajk begeben. Natürlich haben wir im Rahmen von Sommerlagern immer mal wieder einen zweitägigen Hajk gemacht, doch dieses Mal waren wir ein ganzes Wochenende unterwegs.

Los ging es am Freitag direkt nach der Schule. Vom Hannover aus fuhren wir mit der Bahn über Braunschweig bis nach Königslutter am Elm. Bei relativ sonnigem, wenn auch kaltem Wetter, startete hier das Abenteuer. Mit Karte und Kompass navigierten wir uns auf die Spitze des Höhenzugs “Elm” hinauf und übernachteten dort in der Hütte am Drachenberg. Bei frostigen 5°C in der Nacht war das nichts für Weicheier.

Weiterlesen

Ausflug ins Superfly

Ausruhen in der Schaumstoff-Oase

Am 2. März, bevor das Wetter endgültig zu Outdoor-Aktionen einlädt, haben wir gemeinsam den Trampolinpark “Superfly” in Hannover besucht. Eineinhalb Stunden wurde gehopst, gesprungen und geflogen was das Zeug hielt auf großen und kleinen Trampolinen.
Das Fazit: Superanstrengend aber wir hatten viel Spaß. Und fast alle einen Muskelkater am nächsten Tag.

Harzfahrt 2019

Glücklich und verfroren nach dem Schlittschuhlaufen

Eine weitere jährliche Aktion stand am 9. Februar an: Schlittenfahren und Schlittschuhlaufen im Harz! Um wenigstens einmal im Jahr genug Schnee für einen frostigen, vergnügten Tag draußen zu haben…

Mit zwei Bullis, die wir uns vom Bezirk geliehen hatten, fuhren wir schon um acht Uhr morgens an der Kirche in Berenbostel los.

Weiterlesen

Friedenslicht 2018

Auch dieses Jahr haben wir uns wieder an der Friedenslicht-Aktion beteiligt. Jedes Jahr wird eine kleine Flamme in der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem entzündet und von Pfadfinderinnen und Pfadfindern in der ganzen Welt verteilt. Das Licht wird am 3. Advent in die Auferstehungskirche nach Hannover-Döhren gebracht. Dort haben wir als Stamm eine Petroleumlampe daran entzündet, um das Licht weiter nach Garbsen zu tragen.
Am Endpunkt der Linie 4 wurde das Licht an dir dort wartenden Personen verteilt. Dazu gab es eine kurze Fürbitte und Lieder, die den Moment in eine besinnlich und weihnachtlichen Stimmung tauchten.

Wir wünschen allen eine Frohe Weihnachten und ein Guten Rutsch ins neue Jahr!

Das 3. Berenbosteler Nikolausfest

Vorweihnachtliches Flair beim Nikolausfest

… und auch dieses Jahr waren wir wieder dabei. In unseren zwei Jurten (große, schwarze Pfadfinderzelte) konnte man sich am Lagerfeuer aufwärmen und sich dabei mit Tschai und selbstgemachte Kürbissuppe stärken. Lichterketten und Tannenbäume ließen währenddessen vorweihnachtliche Gefühle aufkommen. Der Erlös der Kürbissuppe geht an zwei unserer Mädels aus der Pfadfinderstufe, die nächstes Jahr zum Weltpfadfindertreffen in die USA fliegen. 

Weiterlesen

Stufenfahrt nach Bissendorf

Ein großer Gulaschtopf über dem Feuer

Die Weißkopfseeadler und die Kornweihen haben sich am 2. November auf eine herbstliche Fahrt nach Bissendorf begeben. Mit dem Fahrrad ging es wieder einmal in unsere Hütte im Wald. Dieses Mal musste auch niemand draußen im Zelt schlafen, immerhin hatten wir bereits erste Nachtfröste. Neben langen Abenden am Feuer es wurde ja schon früh dunkel) gab es ein Programm für Tüftler und Entdecker: Wir haben mit Luftpumpen Raketen geschossen, mit Natron Luftballons aufgeblasen und mit Kastanien Türme gebaut. 

Ganz nach Pfadfinderart wurde am Samstagabend neben Marshmallows auch ein großer Topf Gulasch auf dem Feuer zubereitet. Am Sonntag den 4. November ging es dann auf unseren Drahteseln wieder zurück nach Berenbostel.

Weiterlesen

Mit Asterix und Obelix in Waldhambach

Kaisersaal der Burg Trifels

Unser diesjährige Sommerlager fand im Pfälzer Wald statt. Organisiert wurde es zusammen mit zwei weiteren Stämmen: Dem VCP Stamm John Rabe und dem DPSG Stamm Löwenherz, die wir bereits letztes Jahr auf dem Bundeslager  kennen gelernt haben. Zusammen haben wir neun sonnige Tage auf dem Jugendzeltplatz Waldhambach verbracht, die nur von zwei kurzen, aber heftigen Regenschauern unterbrochen wurden. Das Gefälle des Platzes verhinderte dabei zwar Pfützenbildung, hat aber in so mancher Nacht dafür gesorgt, dass man sich morgens nicht auf sondern neben oder unter seiner Isomatte wiederfand.

Weiterlesen
« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »