Farbenlehre für Pfadfinder

Das diesjährige Reiseziel zu Pfingsten war der Waldcampingplatz Bettmar. Am Freitag ging es mit Bus und Bahn bis nach Vechelde, von wo aus wir zu Fuß weiter marschiert sind bis zu unserer idyllische Wiese zwischen Waldrand und einem kleinen Badesee.

Mit anderen Pfadfinderstämmen aus dem Bezirk Hannover und Hildesheim erlebten wir dort ein gemeinsames Lager mit dem Motto: „Wo die bunten Fahnen wehen“. Demensprechend bunt ging es auf dem Lagerplatz zu: T-Shirts batiken, CDs bemalen und farbenfohe Spiele standen auf der Tagesordnung. Zwischen unseren schwarzen Zelten machten sich die Farbtupfer besonders gut. Natürlich durfte auch ein Besuch im nahe gelegenen Naturfreibad nicht fehlen. Während dort auf dem Gelände der örtliche Pfingst-Gottesdienst abgehalten wurde, planschten wir im kühlen Wasser herum.

Auf zum Schwimmbad…