Kategorie: Aktionen (Seite 1 von 2)

Sommerharzfahrt 2021

Wir wollen jedes Jahr mindestens einmal in den Harz fahren, da es am Anfang des Jahres uns nicht möglich war zu rodeln haben wir uns etwas ganz neues und Besonderes ausgedacht.

Eine Harzfahrt im Sommer. Ja Richtig gelesen, zu dem gab es eine Coole Rallye

Rundwanderweg Hexenbank
Weiterlesen

Schneeballschlacht Februar 2021

Nachdem das Tief „Tristan“ uns neben Sturm und Eis auch jede Menge Schnee gebracht hat, konnten wir nach Rücksprache mit dem Kirchenvorstand alle Kinder und Jugendlichen unseres Stammes zu einer Schneeballschlacht und Iglu-bauen in den Freizeitpark unserer Kirchengemeinde einladen.

Weiterlesen

Friedenslicht 2020

Auch dieses Jahr haben wir wieder das Friedenslicht aus Bethlehem verteilt. Dafür haben sie das Friedenslicht in der Auferstehungsgemeinde Hannover-Döhren abgeholt. Von dort brachten sie es nach Garbsen und verteilten es an Kirchengemeinden, Familien und dem Bürgermeister Dr. Christian Grahl.

Weiterlesen

Stammesevent im Moor

Am 19.9. war es endlich wieder so weit. Die erste große Aktion des Stamm Stephanus nach dem Corona Lockdown und die Allererste der neuen Kindergruppe (Rotmilane). Eine Fahrradtour zum Moorerlebnispfad in Resse mit anschließendem Grillen durch Garbsen und Umgebung.

Weiterlesen

Kontaktlose Aktion: “Was ist Pfadfinden?”

In der 4. Wochenaktion sollten unsere jüngsten, die Rotmilane überlegen was ihnen die Pfadfinder bedeuten. Was macht ihnen besonders Spaß und worauf freuen sie sich, wenn sie sich wieder in den Gruppenstunden treffen können? Das sollten sie in einem Bild festhalten. Ob gemalt, geklebt oder Fotografiert war ganz ihnen überlassen. Hier seht ihr die kreativen Ergebnisse. Für die älteren Gruppen (Kornweihen und Weißkopfseeadler) lautete die 4. Wochenaufgabe sich 3 Pfadfinderregeln raus zu suchen und sich zu überlegen, was die Regel für sie selber bedeutet. Wie verstehen sie die Regel? Auch dazu sollten sie ein Bild malen, kleben oder sich fotografieren lassen, wie sie die Regel darstellen. Hier seht ihr wie kreativ sie waren:

Kontaktlos durch Corona

Auch unsere Planung wurde dieses Jahr gehörig durcheinander geworfen. Leider müssen wir alle Aktionen und auch die Gruppenstunden bis auf Weiteres aussetzen. Niemand weiß zur Zeit, wie lange das anhalten wird. Trotzdem probieren wir die Wochen ein bisschen interessanter und pfadfinderischer zu machen und bieten kontaktlose Mitmachaktionen an. Vorhang auf für einige entstandene Kunstwerke und sonstige Einsendungen.

Weiterlesen

Harzfahrt 2020

… dieses Jahr leider ohne Schlitten fahren, denn dafür hätte der Schnee nicht ausgereicht.
Trotzdem unternahmen wir eine winterliche Wanderung über den Achtermann und bewunderten das bisschen Schnee, das da war. Abschließend ging es, wie jedes Jahr, nach Braunlage zum Schlittschuh laufen. Vielleicht schneit es ja nächstes Jahr wieder.

Auf dem Achtermann

Ausflug ins Superfly

Ausruhen in der Schaumstoff-Oase

Am 2. März, bevor das Wetter endgültig zu Outdoor-Aktionen einlädt, haben wir gemeinsam den Trampolinpark “Superfly” in Hannover besucht. Eineinhalb Stunden wurde gehopst, gesprungen und geflogen was das Zeug hielt auf großen und kleinen Trampolinen.
Das Fazit: Superanstrengend aber wir hatten viel Spaß. Und fast alle einen Muskelkater am nächsten Tag.

Harzfahrt 2019

Glücklich und verfroren nach dem Schlittschuhlaufen

Eine weitere jährliche Aktion stand am 9. Februar an: Schlittenfahren und Schlittschuhlaufen im Harz! Um wenigstens einmal im Jahr genug Schnee für einen frostigen, vergnügten Tag draußen zu haben…

Mit zwei Bullis, die wir uns vom Bezirk geliehen hatten, fuhren wir schon um acht Uhr morgens an der Kirche in Berenbostel los.

Weiterlesen

Friedenslicht 2018

Auch dieses Jahr haben wir uns wieder an der Friedenslicht-Aktion beteiligt. Jedes Jahr wird eine kleine Flamme in der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem entzündet und von Pfadfinderinnen und Pfadfindern in der ganzen Welt verteilt. Das Licht wird am 3. Advent in die Auferstehungskirche nach Hannover-Döhren gebracht. Dort haben wir als Stamm eine Petroleumlampe daran entzündet, um das Licht weiter nach Garbsen zu tragen.
Am Endpunkt der Linie 4 wurde das Licht an dir dort wartenden Personen verteilt. Dazu gab es eine kurze Fürbitte und Lieder, die den Moment in eine besinnlich und weihnachtlichen Stimmung tauchten.

Wir wünschen allen eine Frohe Weihnachten und ein Guten Rutsch ins neue Jahr!

« Ältere Beiträge