Survival Camp am Natursee in Steimbke

Für das Survival Camp in Steimbke sind wir Weißkopfseeadler 35 km mit dem Fahrrad gefahren. Mit den Schützen aus Steimbke und den Sielmann Natur-Rangern haben wir Spaß im Freien gehabt, Feuer gemacht, geschnitzt und Bogen schießen gelernt. Absolutes Highlight war die Nachtwanderung mit Fledermaus-Detektor.

Das Projekt „Survival Camp“ war im Herbst 2016 im Rahmen der Jugendleiterausbildung entstanden wo sich die Gruppenleiter kennengelernt haben. Und es wird sicher nicht die letzte gemeinsame Fahrt gewesen sein.