„40 coole Pfadijahre“ – so lautete das Motto des diesjährigen Pfingstlagers. Auf dem Truppenübungsplatz in Loccum haben wir unsere Zelte aufgeschlagen und auf einer Wiese alles untergebracht, was man für das Pfingstwochenende so braucht. Neben Toiletten und Küche sogar eine kleine Felddusche mit fließendem Wasser. Zusammen mit dem Stamm Laatzen haben wir dort ein sonniges Jubiläum verbracht.

Nach einer Vorbereitungsphase am Samstag kamen Sonntag jede Menge Ehemalige, Freunde und Eltern zu Besuch, die sich an unserem abwechslungsreichen Programm beteiligen konnten. Auf einen Gottesdienst folgte ein Picknick zwischen den Zelten. Beim anschließenden Geländespiel ging es in gemischten Gruppen los zu einem Geländespiel über Stock und Stein. Da die Teilnehmer sowohl altersmäßig als auch vom Wissensstand her bunt gemischt waren, gab es verschiedene Aufgaben: Vom Kompass lesen und Kohtenbahnen falten bis zu kleinen Merk- und Wasserspielen war alles vertreten. Abgerundet wurde das ganze abends mit einem Jurtenabend mit Spiel und Gesang, sowie einem großen Spanferkel am Spieß.

Nach der großen Jubiläumsveranstaltung wurde es wieder etwas ruhiger auf dem Platz und in vertrauter Runde haben wir eine schöne gemeinsame Zeit bis Dienstag verbracht.